Programm

Martinus Luther

Schauspiel von John von Düffel

Ein Kämpfer, ein Streiter. Beseelt, kompromisslos, im schlimmsten Fall gnadenlos. Ein Berufener.

Ein Gewitter ist der Moment seiner Bekehrung, ein Donnerschlag wird es für die Welt. Der Bettelmönch Martinus, bekannter als Martin Luther, sorgte für eine der massivsten Zäsuren in der Geschichtsschreibung. 500 Jahre ist das jetzt her.

Der einst kleine Mönch Martinus fordert die größte Macht der Welt heraus, zieht Glaubenssätze in Frage, prangert Korruption und Bigotterie der päpstlichen Kurie an, wettert gegen den Ablass. Er krempelt die Welt um, religiös wie politisch. Doch hier ist sein Weg nicht zu Ende. Der einst junge Revolutionär wird alt, krank, fett, verhärtet und verbittert nach all den Kämpfen seines Lebens

Ein großer Reformator oder ein tragisch Gescheiterter?

Mit ihrer Neuproduktion zum 500. Jahrestag der Reformation widmet sich das theaterlust-Team der faszinierenden Gestalt Luther. Der Autor John von Düffel zeichnet ein spannendes, vielschichtiges Persönlichkeitsbild dieser großen historischen Figur. An Luthers Beispiel erzählt der Autor die Geschichte einer Radikalisierung und wie einer zum Hassprediger wurde, der als Gottsuchender begann.

Eine Geschichte voll Faszination und Spannung, zutiefst persönlich und voller Bedeutung für die Welt von heute.

Besetzung: Thomas Kügel, Anja Klawun, Sebastian Gerasch, Anno Kesting

Veranstalter: Kulturverein Sulingen e.V.

Preise: PK 1 30.00 € | PK 2 25.00 € | PK 3 20.00 € | 8.00 € | Wahlabo | Jubiläumsabo

Hinweis: Für Schulen steht Theaterpädagogisches Material zur Verfüng.

Auf Anfrage schicken wir Ihnen das Material gerne zu!

Fotos: Hermann Posch; Porträt T. Kügel: Christian Hartmann; Porträt S.Gerasch: Rene Lauterbach

>> Theaterlust - www.theaterlust.de

zurück zur Übersicht

Do.  19.10.2017 | 20:00 Uhr
 STADTTHEATER
 SCHAUSPIEL