Programm

Sei lieb zu meiner Frau

Szenen zweier Ehen von Renè Heinersdorff

Oscar, ein Komikzeichner, stellt den Liebhaber seiner Frau, den Verleger Karl, zur Rede. Nicht aber, weil er der Liebhaber ist, sondern weil ihm die Bemühungen, die dieser seiner Frau zukommen lässt, zu gering erscheinen – zu flüchtig. Er fordert Karl also zu mehr Romantik und mehr Engagement auf. Denn immer dann, wenn seine Frau Sabrina sich ungeliebt fühlt, hat er – Oscar – zu Hause Stress.Doch ganz so selbstlos, wie er scheint, ist Oscar nicht. Auch er hat ein Geheimnis, das – allerdings von ihm ungeahnt – weit in das Leben von Karl hineinspielt. Und als sich alle – nicht ganz zufällig – auf der Dachterrasse eines schicken Hotels in Istanbul treffen, ist das Chaos perfekt ...

In der Tradition der Boulevardkomödie wirft der Autor und Regisseur René Heinersdorff einen modernen Blick auf das Beziehungswirrwarr der heutigen Zeit und lässt es dabei an bissigen Seitenhieben nicht fehlen. Die 2010 in Düsseldorf uraufgeführte Komödie von René Heinersdorff gastierte in dieser Produktion bereits äußerst erfolgreich in Hamburg, Berlin, Essen, Köln, Bonn, Frankfurt, Stuttgart, Karlsruhe und München und will nun Sulingen im Sturm erobern

Besetzung: Hugo Egon Balder, Dorkas Kiefer, Renè Heinersdorff, Madeleine Niesche

Veranstalter: Kulturverein Sulingen e.V.

Preise: PK 1 26.00 € | PK 2 21.00 € | PK 3 16.00 € | Ermäßigt 10.00 € | Abo A | Wahlabo

Foto: Robert Jentzsch

>> Theater an der Kö - www.theateranderkoe.de

zurück zur Übersicht

Do.  25.01.2018 | 20:00 Uhr
 STADTTHEATER
 SCHAUSPIEL