Programm

Sascha Lobo: Von Big Data bis IT-Sicherheit

Was die Digitale Transformation für den Umgang mit Daten bedeutet und wie das Netz die Gesellschaft verändert

In Zeiten des exponentiellen Fortschritts verändern Technologien die Gesellschaft, bevor wir sie richtig verstanden haben. Eines aber haben datenbasierte Technologien gemeinsam: Mit der Zeit wachsen nicht nur die Daten, sondern auch die Möglichkeiten der Auswertung. Eben noch völlig harmlose Daten können schon morgen ungeahnte Ruckschlusse zulassen. Gleichzeitig durchflutet eine immer gro.er werdende Zahl von Sensoren unseren Alltag und die Bereitschaft, Daten zu teilen, ist normal geworden. Das ist nicht per se schlecht – aber es erfordert zwingend, sich umfassend zu informieren, wie die Digitale Transformation die Welt verändert. Von der Sicherheit und der Integrität digitaler Systeme über die Mustererkennung im Rahmen von Big Data-Anwendungen bis zu den Möglichkeiten der Künstlichen Intelligenz – der Ausweg ist selten ein rein technischer, sondern fuhrt fast immer über die Erkenntnis, über das Wissen, auf welche Welt wir zusteuern und wie man mit ihr zurechtkommt. Als Unternehmerin, Geschäftsführer, Freiberuflerin ebenso wie als Privatperson.

Sascha Lobo, Jahrgang 1975, studierte Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation in Berlin. Er arbeitet als Autor und Strategieberater mit den Schwerpunkten Internet und Markenkommunikation und halt Vortrage über die digitale Welt. Seit 2011 schreibt er die wöchentliche Kolumne „Mensch-Maschine” auf „SPIEGEL ONLINE“. Er ist Mitautor von Sachbüchern zu den Themen Arbeit, Netz und Gesellschaft. 2010 veröffentlichte er seinen ersten Roman „Strohfeuer”. Für den Gemeinschaftsblog „Riesenmaschine.de“ erhielt er 2006 u.a. den „Grimme Online Award“.

Veranstalter: Initiative Sulingen und Seitz-Stiftung

Preise: PK 1 19.90 € | Ermäßigt 10.00 €

Foto: Reto Klar

>> Sascha Lobo - www.saschalobo.com

zurück zur Übersicht

Fr.  09.03.2018 | 20:00 Uhr
 STADTTHEATER
 VORTRAG