Programm

Das Brautkleid

Ganz und gar nicht romantische Komödie von Stefan Vögel

Draußen tobt ein Gewitter, drinnen trägt Philipp seine Juliane – „Juli“ – im Brautkleid über die Schwelle. Alles scheint perfekt
für eine stürmische Hochzeitsnacht, doch dann klemmt der Reißverschluss. Den Versuch, das Brautkleid mit Gewalt
zu öffnen, wehrt Juli heftig ab. Dies führt unweigerlich zu Philipps Frage, was das Designerstück denn gekostet habe – wo
doch schon die gesamte Feier gute 5000 Euro über dem Budget lag!

Der Preis für den Traum in Weiß – kaum hat ihn Juli preisgegeben – führt statt zum Vollzug der Ehe zum ersten Krach in selbiger. Über die Kosten für das Designerteil hätte Philipp noch hinwegsehen können in Anbetracht des Wiederverkaufswerts, das „Ding“ aber aus sentimentalen Gründen in den Schrank zu hängen, wie Juli es plant, ist in Philipps Augen reine Verschwendung!

Ein Wort ergibt das andere, derTon wird rauer, die Anschuldigungen persönlicher, die Schlafzimmertür schlägt zu und Philipp ist allein. Wütend bietet er – von einer Flasche Whiskey getröstet – das Kleid bei Ebay zum Kauf an: „Ohne Mindestgebot, Sofortkauf,
Versand übernimmt Verkäufer". Am nächsten Morgen hat Philipp einen Kater und eine Käuferin. Eine gewisse Elke
hatte sich nachts um vier noch schlaflos mit den Vorbereitungen für die eigene Hochzeit beschäftigt, Julis Brauttraum im
Internet entdeckt und für einen Euro erstanden. Aber Juli will ihr Brautkleid um buchstäblich jeden Preis der Welt zurück
haben. Mit dem Mut der Verzweiflung macht sie sich auf den Weg zur Käuferin ...

Besetzung: Max von Thun, Judith Richter 

Veranstalter: Kulturverein Sulingen e.V.

Preise: PK 1 30.00 € | PK 2 25.00 € | PK 3 20.00 € | Abo A | Wahlabo

Fotos: Alan Ovaska, Stefan Klüter

>> Münchner Tournee Theater - www.muenchner-tournee.de

zurück zur Übersicht

Mi.  07.04.2021 | 20:00 Uhr
 STADTTHEATER
 SCHAUSPIEL